, , , ,

Vom schönen Feisnitz-Stausee Aus zum Aussichtsturm „Waldenfelswarte“ auf dem Kohlberg

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Nahe der Stadt Arzberg, wartet der schöne Feisnitz Stausee darauf von dir entdeckt zu werden. Egal ob du nur darin baden, angeln oder um ihn herum spazieren möchtest, du wirst hier voll auf deine Kosten kommen. Wenn dir der Sinn nach etwas Wandern steht, lohnt es sich den Aufstieg auf den direkt angrenzenden Kohlberg zu wagen, denn dort wartet der höchste Aussichtsturm im Fichtelgebirge auf dich, die so genannte Waldenfelswarte. Warum du dir das Ganze einmal selbst ansehen solltest, möchten wir dir in diesem Beitrag zeigen.

Feisnitz Stausee – Schöner Rundweg und Badespaß

Der Feisnitzspeicher ist ein wunderschöner Stausee nahe der Stadt Arzberg, der sowohl bei Spaziergängern, Wanderern als auch bei Badegästen sowie Anglern äußerst beliebt ist. Wenn du gleich etwas länger bleiben möchtest, wartet dort auch ein Campingplatz auf dich.

Blick über den Feisnitz Stausee im Fichtelgebirge
Den Feisnitz-Stausee kannst du über die gut ausgebauten Rundwege umrunden

Den traumhaft schönen Feisnitz Stausee kannst du wunderbar von allen Seiten aus, über den herum führenden Rundweg erkunden. Dieser ist ausgesprochen gut präpariert und eben, so dass du dich gerne auch mit Kinderwagen etc. auf den Weg machen kannst. Es besteht die Möglichkeit nur den größeren Hauptspeicher (gute halbe Stunde Gehzeit) oder nur den kleineren Vorspeicher (knapp 15 min) zu umrunden. Wenn dir der Sinn nach einem ausgeprägten Spaziergang steht, kannst du selbstverständlich auch den gesamten Stauseekomplex umlaufen. Hierfür benötigst du knapp 45 min. Lohnt sich in unseren Augen definitiv! Auf dich wartet gerade im Sommer ein einmaliges Naturerlebnis. Gerade auch zum Joggen bietet sich die Strecke geradezu an. Den ebenen weichen Weg werden dir deine Knie danken.

Entdecke die traumhafte Landschaft rund um den Feisnitzspeicher
Entlang des Feisnitzstausees erwarten dich immer wieder traumhafte Ausblicke inmitten der Natur

Wenn dir der Sinn nach einer größeren Wandertour steht, starten vom Feisnitz Stausee einige schöne Wanderwege aus. Beispielsweise hinauf zur Waldenfelswarte, hoch oben auf dem benachbarten Kohlberg. Von dort oben bietet sich dir ein grandioser Ausblick auf das umliegende Fichtelgebirge und dessen Gipfel. Wie du dort hinkommst und was dich dort im Detail erwartet, erfährst du im nächsten Kapitel.

Feisnitzspeicher bei Arzberg

Der Feisnitz Stausee lädt dich unbedingt auch zum Baden ein. Entlang des Ufers gibt es einige schöne Wiesen, inkl. Umziehmöglichkeiten. Auch in direkter Nähe zum Parkplatz. Perfekt zum Sonnenbaden. Viele Badegäste nutzen den Speicher auch zum Schlauchboot fahren oder Stand-Up paddeln. Wie du siehst kommt hier jeder auf seine Kosten. Für das leibliche Wohl sorgt das dortige Restaurant da nino.

Restaurant am Feisnitz Stausee
Für dein leibliches Wohl sorgt ein Restaurant direkt am See

Parken kannst du auch direkt am Ufer des Feisnitzspeichers. Gerade wenn man nicht gut zu Fuß ist, ist dies natürlich wahnsinnig praktisch, da die Rundwege um den See herum sehr gut ausgebaut und eben sind. So muss man keine Sorge vor zu steilen Bergen oder Treppen haben. Auf der nachstehenden Karte siehst du noch einmal im Detail, wo du dein Auto abstellen kannst.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Für die kleinsten gibt es am Ufer, gleich gegenüber des Parkplatzes einen schönen, gut ausgestatteten Wasserspielplatz. Wir sind uns sicher, dass hier der Spaß nicht zu kurz kommen wird. Die Eltern können sich währenddessen auf der sauberen Wiese oder auf dem Steg direkt daneben niederlassen und den Kindern beim Spielen zusehen.

Auch als Angler kommt man hier voll auf seine Kosten, zumindest ist der Feisnitz Stausee ein sehr beliebtes Angelziel in der Region. Das hat sicherlich einen guten Grund.

Der Zuckerhut bzw. Kohlberg im Fichtelgebirge

Direkt an den Feisnitzspeicher grenzt der 632 m hohe Kohlberg an, der auch als Zuckerhut bekannt ist. Dieser Name geht wohl auf den dort in grauer Vergangenheit stattgefundenen Zuckerschmuggel zurück. Auf und rund um den Kohlberg findest du zahlreiche schöne Wanderwege.

Die riesige Waldenfelswarte auf dem Gipfel des Kohlbergs im Fichtelgebirge
Auf dem Gipfel des Kohlberges im Fichtelgebirge wartet die Waldenfelswarte auf dich

Auf dem Gipfel des Kohlbergs wartet ein riesiger und vor allem sehenswerter Aussichtsturm auf dich, die so genannte „Waldenfelswarte“. Warum du dir diese einmal ansehen solltest und wie du dort am besten hinkommst, zeigen wir dir im nächsten Abschnitt. Die dortige Schutzhütte ist allerdings nicht bewirtschaftet. Du solltest dir also unbedingt eine kleine Brotzeit einpacken.

Auf dem Gipfel findet übrigens jedes Jahr am Pfingstmontag des Zuckerhutfest statt. Hier wird der Bereich um den Aussichtsturm festlich eingedeckt und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Wenn du es dir einrichten kannst, solltest du einmal vorbei schauen.

Auf dem Kohlberg im Fichtelgebirge führen einige abwechslungsreiche Trails hinab ins Tal
Spaßige Trails führen den Kohlberg hinab ins Tal

Aber nicht nur zu Fuß kommst du hier auf deine Kosten, sondern auch auf zwei Rädern. Vom Gipfel des Kohlbergs führen einige coole Trails hinab ins Tal, unter anderem zum Stausee. Absolut zu empfehlen, also packe unbedingt dein Mountainbike ein.

Waldenfelswarte – Genieße den Ausblick vom mächtigen Aussichtsturm

Auf dem Gipfel des Kohlberges wartet der mächtige Aussichtturm namens Waldenfelswarte auf dich. Von dort oben hast du einen ausgezeichneten Blick auf die umliegenden Gipfel des Fichtelgebirges. Von dort oben erkennst du unter anderem den großen Kornberg, den Waldstein sowie den Epprechtstein.

Genieße die Aussicht vom Kohlberg im Fichtelgebirge aus
Genieße die traumhafte Aussicht von der Waldenfelswarte auf dem Kohlberg über das schöne Fichtelgebirge

Kein Wunder, denn immerhin handelt es sich hierbei um den höchsten Aussichtsturm im gesamten Fichtelgebirge. Dieser misst aktuell beachtliche 32 m. Daher musst du dich auch 160+ Treppenstufen nach oben schleppen, aber das lohnt sich definitiv. Um die Aussicht noch besser genießen zu können, kannst du gerne das dort installierte Fernglas verwenden. Erstaunlicherweise ist dies sogar kostenlos möglich.

Treppen hinauf zur Waldenfelswarte

Um vom Feisnitzspeicher aus zur Waldenfelswarte auf dem Kohlberg zu wandern, kannst du dein Auto einfach auf dem dortigen Parkplatz stehen lassen. Der Weg ist von dort an relativ gut ausgeschildert. Der Weg führt dich über die Straße über die Staumauer, links vorbei am Restaurant hinein in den Wald.

Staumauer des Förmitzspeichers
Dein Weg führt dich über die Staumauer des Feisnitzspeichers
Wandern rund um den Kohlberg im Fichtelgebirge

Den Schildern folgend, wanderst du entlang des Weges durch den Wald den Kohlberg hinauf. Hierfür benötigst du einfach knapp 30 min. Auf dem Rückweg musst du nicht zwingend den selben Weg nehmen, denn zurück führen dich gleich mehrere verwunschene Wanderwege.

Wunderschöne Wanderwege führen dich hinauf zum Gipfel des Zuckerhuts
Verwunschene Wanderwege führen dich auf den Gipfel des Zuckerbergs

Möchtest du auf direktem und kürzesten Weg auf die Waldenfelswarte wandern, um die Aussicht zu genießen, dann kann ich dir den nachfolgenden Wanderparkplatz, direkt an der St2176 empfehlen. Diesen haben wir dir auf der nachstehenden Karte einmal markiert. In der Hoffnung, dass diese dir bei der Orientierung hilft. Von dort kannst du ganz gemütlich in 15 min zum Aussichtsturm laufen. Zum Weg gelangst du, wenn du einfach über die Straße läufst. Gar nicht zu verfehlen. Mit weitläufigen Feldern zu deiner Rechten steigst du auf den Kohlberg auf. Keine Sorge, der Weg ist an keiner Stelle wirklich steil.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Autor: Fichtelguide-Team

Wir sind Peter, Markus und Sabrina und schreiben auf dem Fichtelguide über unsere Lieblingsorte im Fichtelgebirge. Wir lieben den Ausgleich, den die Natur, die tolle Aussicht und magischen Plätze zum stressigen Alltag bieten. Mehr über uns gibt's auf unserer "Über uns"-Seite.

Folge uns jetzt auf Social Media:

Schreibe einen Kommentar