, , , ,

Weissenstädter See – Camping, Therme, Erholung, Freizeitmöglichkeiten

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Weißenstädter See hat so einiges zu bieten. Hier ist Camping, Wellness, Sport und vieles mehr möglich. Egal ob du einen gemütlichen Spaziergang machen möchtest oder ein Freund des Wassersportes bist – hier gibt es einiges zu unternehmen. Egal ob du für einen Tagesausflug kommst oder ein paar Tage direkt am See übernachten willst, hier bist du richtig. Im folgenden Beitrag werde ich dir die unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten am Weißenstädter See im Fichtelgebirge zeigen.

Weißenstädter See bei Sonnenuntergang im Fichtelgebirge
Der Weißenstädter See im Fichtelgebirge bei Sonnenuntergang

Freizeitaktivitäten am Weißenstädter See

Hier kommen wirklich alle auf ihre Kosten. Besonders beliebt ist der Uferweg rund um den See. Dieser ist ca. 4 km lang und führt direkt um den See herum. Der Weg ist geteert und kann somit zu jeder Jahreszeit gut genutzt werden, ohne dass die Schuhe direkt im Matsch versinken. Außerdem ist er somit auch bestens für Rollstuhlfahrer geeignet, denn der Weg ist zudem sehr eben. Man kann daher auch joggen gehen oder ihn mit den Inline Skates umrunden. Kleine Kinder kommen zum Beispiel wunderbar mit dem Laufrad vorwärts und für Kinderwägen ist er ebenfalls bestens geeignet.

Der Poesiepfad um den See

Rund um den Weißenstädter See, direkt am Uferweg entlang, befinden sich zudem verschiedene Säulen aus Fichtelgebirgs Gestein. Auf diesen Säulen befinden sich unterschiedliche Gedichte aus dem Stundenbuch von Eugen Gomringer. Die insgesamt 14 Säulen bilden einen Stationenweg rund um den See und laden zum Verweilen und Nachdenken über die verschiedenen Gedichte ein. Diese bestehen nur aus 24 Wörtern und den beiden Worten “dein-mein”.

Säule auf dem Poesiepfad um den Weißenstädter See
Säule auf dem Poesiepfad um den Weißenstädter See

Neben dem Poesiepfad ist bei deiner Umrundung des Weißenstädter Sees auch ein Abstecher in den Kurpark möglich. Achte hierfür auf die Wegweiser am Uferweg. Der Kurpark ist nur ein paar Meter vom Uferweg entfernt. Hier stehen noch Mauerreste eines alten steinverarbeitenden Fabrikgebäudes. Mittlerweile ist um die Ruine ein Parkgelände entstanden und es finden dort verschieden Veranstaltungen statt. Besonders empfehlenswert ist der Besuch des romantischen Weihnachtsmarktes im Kurpark. Hier sind verschiedene Handwerksstände aus der Region vertreten, es gibt Glühwein und weitere Leckereien.

Baden im Weißenstädter See

Im Sommer eignet sich der See zum Baden. Beachte hierbei eventuelle Badewarnungen wegen Blaualgen. Es gibt verschiedene Badebuchten mit einem meist flachen Zugang in den See. Zudem gibt es auch einen Wasserspielplatz an einer Badebucht, diese ist wunderbar für Familien geeignet. Am besten packst du eine große Decke ein, um dir im Hochsommer ein schattiges Plätzchen am Ufer zu suchen. Es gibt direkt in der Nähe des Campingplatzes am Uferweg auch ein kleines Bistro – Mile’s Seestübchen. Hier kann man sich mit einem kühlen Getränk oder Kleinigkeiten zu Essen versorgen. Zusätzlich gibt es direkt am See noch das Restaurant Seestern mit einer sonnigen Außenterrasse, dort kann man sein Essen mit direktem Blick auf den See genießen.

Wanderwege rund um den Weißenstädter See

Wie oben bereits erwähnt, lohnt es sich auf jeden Fall eine Runde um den See laufen. Wer jedoch noch weiter wandern möchte und die Gegend rund um den Weißenstädter See erkunden möchte, dem empfehle ich vor allem einen Abstecher auf den Waldstein zu machen. Dieser ist vom See aus in ca. 5 km zu Fuß erreichbar. Weitere Informationen hierzu findest du in unserem Blogbeitrag Großer Waldstein – Ausflugsziel mit reicher Geschichte und fantastischer Aussicht. Zudem kann man ebenfalls eine Wanderung über den Höhenweg zum Rudolfstein und den Drei Brüder Felsen unternehmen oder auf den Schneeberg wandern.

Wanderwegweiser am Weißenstädter See
Wanderwege rund um den Weißenstädter See

Wassersportaktivitäten am Weißenstädter See

Gehörst du zu den Wassersportlern, gibt es verschiedenste Möglichkeiten dich auszutoben. Es gibt einen Bootsverleih direkt am See, den Open Water Park Bootsverleih. Hier hast du die Möglichkeit ein Tret- oder Paddelboot zu leihen oder du probierst mal Stand-Up-Paddling (SUP) aus. Zusätzlich bieten sie auch Surfbretter und Kajaks an. Weitere Informationen und die aktuellen Preise findest du auf der Verleih Website. Der Stand befindet sich in direkter Nähe des großen ausgeschilderten Parkplatzes an der Hauptstraße in Richtung Siebenquell Therme. Der Parkplatz ist wirklich groß, hier solltest du immer eine Parkmöglichkeit finden. Achte von Weißenstadt aus kommend, nach dem Ortsschild und nach der Tankstelle auf eine Einfahrt rechts hinunter zum See.

Mountainbiken rund um Weißenstadt im Fichtelgebirge

Bist du gerne mit dem Fahrrad unterwegs, bieten sich rund um Weißenstadt viele schöne Touren an. Falls du kein eigenes Fahrrad dabei hast, kannst du dir beim Fichtelrad in Ruppertsgrün, ein E-Bike leihen. Egal ob du mountainbiken oder gemütlich Rad fahren willst – hier habe ich dir einige empfehlenswerte Tourenvorschläge verlinkt.

Therme Siebenquell in Weißenstadt

Bist du auf der Suche nach Entspannung & Erholung? Dann empfehle ich dir dringend einen Aufenthalt in der Therme Siebenquell in Weißenstadt. Die Therme hat unterschiedliche Bereiche, neben dem klassischen Thermenbereich mit Außenbecken und einer Poolbar, kann man zusätzlich auch die Saunawelt besuchen. Hier ist besonders empfehlenswert der Aufguss in der Brauereisauna. Dort bekommst du nach deinem Saunagang ein heimisches Bier verköstigt. In der GesundZeitReise erwarten dich verschiedene Mineralbäder, eine Kneipanlage und Entspannungsliegen mit Blick auf den Weißenstädter See. Beachte, dass der Eintritt in die Sauna und in die GesundZeitReise erst ab 16 Jahren möglich ist.

Falls du ein komplettes Wochenende Auszeit suchst, kannst du auch das Wellnesshotel buchen und damit direkt neben der Therme übernachten. Das 4-Sterne-Hotel hat unterschiedliche Zimmer zur Auswahl und neben dem Hotelrestaurant gibt es noch das Steakhaus Rotrind. Hier kann jeder zu Abend essen, nicht nur Hotelgäste. Bist du zum Beispiel nach deinem Thermenbesuch hungrig und möchtest den Abend in einem schicken Ambiente ausklingen lassen, dann bist du dort genau richtig.

Camping am Weißenstädter See

Das Übernachten ist nicht nur im Hotel Siebenquell, sondern auch auf einem der 15 Wohnmobilstellplätze an der Therme Siebenquell möglich. Diese können allerdings nur genutzt werden, wenn du eine eigene Toilette und Waschmöglichkeiten im Wohnmobil hast. Eine Anfrage kannst du direkt hier über die Website des Siebenquell Gesund Zeit Ressorts stellen.

Weitere Stellplätze gibt es beim Campingplatz Stadtbad. Hier stehen 180 Stellplätze zur Verfügung. Außerdem ist dort auch Zelten möglich. Waschräume findest du in unmittelbarer Nähe, genauso wie den Zugang zum See (ca. 200m). Zudem gibt es in der Hauptsaison einen Brötchenservice und auch das Restaurant Stadtbad liegt direkt beim Campingplatz. Ein Hofladen befindet sich neben der Rezeption. Weitere Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im Ort, unter anderem ein großer Edeka-Markt und viele kleine Lädchen, wie unter anderem eine Bäckerei oder Apotheke. Hier findest du alle weiteren Informationen zu den Öffnungszeiten und Buchungsmöglichkeiten des Campingplatzes Stadtbad.

Aktivitäten bei schlechtem Wetter

Was tun, wenn es regnet und im Sommer kein sonniger Badetag in Sicht ist? Auf jeden Fall bietet sich dann ein Besuch in der Therme Siebenquell an oder du besuchst das Museum ROGG-IN in Weißenstadt. Wie der Name schon verrät, geht es hier um die Getreideart, den Roggen. Das Museum besteht aus einem Innen- und Außenbereich. Es geht es vor allem um die Wertschätzung des Getreides und dessen Geschichte in Verbindung mit dem Fichtelgebirge. Alles rund um die Öffnungszeiten und Eintritt findest du hier.

Wenn du nun Lust auf ein Vollkornbrot bekommen hast oder ein Mitbringsel für Bekannte suchst, dann schau ein paar Häuser weiter in den Pema Concept Stores vorbei. Hier findest du die bekannten Leupoldt-Lebkuchen und die verschiedensten Brotsorten von Pema.

In weiterer direkter Nähe befindet sich noch ein anderes Museum, nämlich Das kleine Museum – Kultur auf der Point. Hier geht es um zeitgenössische Kunst und es werden immer wieder Arbeiten von internationalen Künstlern gezeigt. Eine Kombikarte mit deinem Besuch im ROGG-IN ist möglich.

Eine weitere Möglichkeit, das schlechte Wetter zu umgehen, ist das Bergwerk Werra zu besuchen. Die Besichtigung ist allerdings nur nach vorheriger Anmeldung in der Tourist-Info in Weißenstadt möglich. Ebenso ist eine unteriridische Führung durch die Felsenkeller Weißenstadts möglich. Die Führungen werden sowohl Tags- als auch Nachtsüber angeboten. Wende dich hierfür am besten ebenfalls an die Touristinfo Weißenstadt.

Cafes in Weißenstadt

Möchtest du am Nachmittag dich bei einem guten Kaffee entspannen, so gibt es hier zwei sehr empfehlenswerte Cafes. Zum einen die Konditorei Seel, ein traditioneller Handwerksbetrieb mit einem kleinen Cafe im 1. Stock und sehr guten Kuchen und Torten. Das Kaffee befindet sich direkt gegenüber von der Tourist Information Weißenstadt.

Ein weiteres sehr empfehlenswertes Cafe ist das Cafe Fichtelrad in Ruppertsgrün nahe Weißenstadt. Hier kann man im Sommer wunderbar auf der Terasse mit einem hervorragendem Kaffee entspannen und ein gutes Stück selbstgebackenen Kuchen genießen. Das Cafe bietet zum Beispiel auch einen veganen Cappucino an. Zudem befindet sich dort, wie oben schon erwähnt, auch eine Verleihstation für E-Bikes.

Wie du nun sicherlich gemerkt hast, ist in Weißenstadt so einiges geboten. Also nichts wie los zum Weißenstädter See im wunderschönen Fichtelgebirge.

Folge uns jetzt auf Social Media:

Schreibe einen Kommentar