,

Der Burgsteinfelsen – Genieße einen der schönsten Ausblicke im ganzen Fichtelgebirge

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Burgstein bei Wunsiedel ist eine mächtige Felsenformation im Fichtelgebirge nahe der Kösseine, der in unseren Augen immer einen Ausflug wert ist. In unmittelbarer Nähe findest du auch den Burgsteinfelsen. Im nachfolgenden Beitrag möchten wir dir zeigen, was dich dort erwartet und wieso dieses Ausflugsziel immer eine Reise wert ist.

Auf dem Burgsteinfelsen erwartet dich ein klasse Ausblick auf das Fichtelgebirge

Das erwartet dich auf dem Burgstein-Felsen

Kurz gesagt: dich erwartet einer der wohl schönsten Ausblicke auf das Fichtelgebirge in der gesamten Region. Wenn du den Aufstieg hinauf auf die Spitze der imposanten Felsformation geschafft hast, hast du einen fantastischen Blick über die umliegenden Baumwipfel hinweg auf Wunsiedel, Tröstau und nahezu alle anderen Gipfel im Fichtelgebirge. Kein Wunder, denn immerhin befindest du dich auf dem Burgstein-Felsen auf 869 m Höhe und damit an der höchsten Stelle der Luisenburg. Höher ist im direkten Umkreis nur noch die Kösseine.

Die letze Treppe hinauf auf den Burgsteinfelsen

Der Aufstieg auf den Burgsteinfelsen führt über zwei hölzerne Treppen mit Gitterroststufen. Diese ermöglichen dir in den Sommermonaten einen sicheren und rutschfreien Aufstieg. Anders als bei vielen anderen Aussichtsfelsen im Fichtelgebirge. Das felsige Zwischenstück, zwischen den beiden Treppen, kann im Winter und im Frühling aber durchaus etwas abenteuerlich sein, wenn Schnee liegen sollte. Also achte bitte auch hier unbedingt auf angemessenes und festes Schuhwerk.

Auf den Burgsteinfelsen führen Treppen hinauf
Der Aufstieg auf den Burgsteinfelsen kann in den Winter- & Frühlingsmonaten etwas rutschig sein

Je nachdem welchen Wanderweg du wählst, erwarten dich auf deinem Weg zum Burgstein noch einige andere Überraschungen. Mehr hierzu erfährst du im nächsten Abschnitt, wenn es darum geht, wie du zum Burgstein wandern kannst.

So kannst du am besten zum Burgstein im Fichtelgebirge wandern

Wenn dich unser Schwärmen und die Bilder überzeugt haben und auch du zum Burgstein wandern möchtest, parkst du am besten direkt an der Luisenburg in Wunsiedel. Aufgrund der dortigen berühmten Naturbühne, gibt es hier auch einen riesigen Parkplatz. Du musst dir also keine großen Gedanken darüber machen wo du dein Auto abstellen kannst – auch wenn dort oftmals ein Obulus für’s Parken verlangt wird.

Der direkte Weg zum Burgstein führt dich über den hervorragend ausgezeichneten fränkischen Gebirgsweg. Vorbei an den Einrichtungen und Gebäuden der Luisenburg, geht es in den Wald hinein. Dort findest du einen großen Wegweiser, der dir deinen Weg über den Gebirgsweg anzeigt. Den richtigen Wanderweg kannst du quasi nicht verpassen. Über diesen Weg erreichst du nach nur knapp 45 Minuten den Burgsteinfelsen. Der fränkische Gebirgsweg führt dich dabei auch direkt am Kaiserfelsen vorbei. Dieser ist auch gut ausgeschildert. Von diesem kleinen Aussichtsfelsen aus, hast du einen super Blick hinab auf Wunsiedel. Dort hält der Weg auch noch eine kleine Überraschung für dich bereit. Sei gespannt!

Der Kaiserfelsem am fränkischen Gebirgsweg
Der Aufstieg zum Burgstein führt dich über den Kaiserfelsen
Zum Burgstein musst du dich durch Felsen zwängen
Der fränkische Gebirgsweg hält die ein oder andere Überraschungen für dich bereit

Alternativ kannst du auch durch das berühmte Felsenlabyrinth zum Burgsteinfelsen wandern. Dies ist definitiv die schönere Strecke. Hier wanderst und schiebst du dich durch wunderschöne natürliche Felsenformationen hindurch. Auf jeden Fall eine Erfahrung wert! Aber versichere dich, dass dieses auch geöffnet hat. Im Winter ist dieses meistens geschlossen. Einer der vermutlich schönsten Orte im Fichtelgebirge und jedesmal wieder ein absolutes Highlight. Beachte aber bitte, dass der Eintritt in das Felsenlabyrinth kostenpflichtig ist. Die aktuellen Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der offiziellen Website der Stadt Wunsiedel. Falls du Mitglied im Fichtelgebirgsverein bist, ist der Eintritt durch Vorzeigen des Ausweises gratis.

Um zum Burgstein weiter zu laufen, folgst du am oberen Ende des Labyrinths dem weiß-blau markierten Wanderweg Richtung Kösseine. Sobald der fränkische Gebirgsweg angeschrieben ist, wanderst du auf diesem weiter. Verlaufen kannst du dich nicht, denn die Wege auf der Luisenburg sind extrem gut und eindeutig ausgeschildert.

Über schöne Waldwege kannst du zum Burgstein wandern
Findlinge säumen den Wanderweg zum Burgsteinfelsen im Fichtelgebirge
Große Granit-Findlinge und Felsformationen säumen den Wanderweg zum Burgsteinfelsen

Falls du noch Zeit und Lust auf einen weiteren fantastischen Aussichtpunkt in nicht allzu großer Ferne hast, dann würden wir dir empfehlen einen Abstecher zum großen Haberstein zu machen. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine mächtige Felsenburg, die definitiv auch einen Besuch wert ist. Auf diesen führt ebenfalls eine sehr interessante Treppe auf den höchsten Felsen. Von dort bietet sich dir ein traumhafter Ausblick. Im verlinkten Beitrag findest du einige Bilder, die dir einen guten Eindruck davon vermitteln, was dich dort erwartet.

Im oben verlinkten Beitrag findest du auch die Wegbeschreibung zu einem klasse Rundweg, den wir dir unbedingt ans Herz legen möchten. Hierbei kommst du am Kaiserfelsen, Burgsteinfelsen und dem Haberstein vorbei. Sehr abwechslungsreiche und spannende Runde! Schau unbedingt einmal rein.

Unsere Empfehlung: Die Rundwanderung über den Gipfel des großen Habersteins

Wenn du auch einmal Lust hast auf die Kösseine zu wandern, dann lohnt es sich definitiv den Burgstein auf dem Weg mitzunehmen. Die Wanderung auf die Kösseine lohnt sich ebenfalls immer und zu jeder Jahreszeit. Vor allem auch zum Sonnenaufgang (kleiner Tipp!). Vom Aussichtsturm auf dem Gipfel hast du einen klasse Rundumblick auf das umliegende Fichtelgebirge. Im Kösseinehaus kannst du dich zudem bei einer kleinen Brotzeit oder Kaffee und Kuchen bestens von deinen Strapazen erholen. Wie du siehst, hast du rund um die Kösseine einige fantastische Ausflugsziele zur Auswahl, die sich fantastisch kombinieren lassen.

Folge uns jetzt auf Social Media:

Schreibe einen Kommentar