, ,

Wanderung zum Räuberfelsen, Vogelfelsen und Ratfelsen – Traumhafte tour für Kletterbegeisterte

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Steinwald hat auch für Kletterbegeisterte einige super Locations zu bieten. In diesem Beitrag möchten wir dir eine Rundwanderung zu drei der schönsten Kletterfelsen der Region, dem Räuberfelsen, dem Vogelfelsen und dem Ratfelsen empfehlen und beschreiben. Aber keine Sorge, auch wenn du so wie wir kein begnadeter Kletterer bist, ist die Tour wahnsinnig schön. Die Steinburgen sind auch von unten wahrlich imposant und sehenswert.

Rundwanderung zu den Kletterfelsen im Steinwald

Die abwechslungsreiche Route findest du auf der nachfolgenden Karte im Detail. Da die Strecke etwas verwinkelt ist, würden wir dir empfehlen dich mit deinem Handy navigieren zu lassen, das macht das ganze etwas einfacher. Nicht, dass du dich noch im Wald verläufst. Die Tour findest du hier auf Komoot. Für die Wanderung musst du rund 1,5 h einplanen, also perfekt für einen schönen Sonntagnachmittag.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Vom Wanderparkplatz in Pfaben aus biegst du der Hauptstraße folgend nach Links ab und folgst den Wegweisern Richtung Vogel- und Räuberfelsen entlang der Teerstraße. Keine Sorge, du verlässt die Straße schnell und folgst nur noch schönen Forst-und urigen verwurzelten Wanderwegen. Als geübter Mountainbiker kann die Strecke auch wunderbar mit dem Rad bezwungen werden.

Wanderung zu den Kletterfelsen im Steinwald

Wo parkst du am besten?

Wie auch die Wanderung zum Saubadfelsen im Steinwald, startest du die Tour zu den drei einmaligen Kletterfelsen ebenfalls am Wanderparkplatz im schönen Pfaben. Diesen findest du am Ende der Hauptstraße auf der rechten Seite, gegenüber der riesigen Pferdekoppel. Mit etwas Glück kannst du auch einen Blick auf die dort lebenden Haflinger erhaschen. Die genaue Position des Parkplatzes findest du nachfolgend.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Räuberfelsen im Steinwald

Der Weg zum Räuberfelsen führt dich über schöne verwunschene Wanderwege und an einem großen Granitfindling vorbei. Wenn du diesen einmal umkreist, entdeckst du vielleicht sein Geheimnis. Wir wollen nicht zu viel verraten, aber von einer Seite sieht er aus, als wäre er von einem Schwert sauber in zwei Teile geteilt worden.

Felsenspalter Steinwald
Auf deiner Wanderung zum Räuberfelsen kommst du an einem markanten Granitfels vorbei – Entdeckst du sein Geheimnis?

Der Räuberfelsen ist eine gigantische Felsformation inmitten des Steinwaldes, umgeben von dichtem Wald. Auf dessen Spitze thront ein mächtiges Gipfelkreuz, zu dem etliche Kletterrouten führen. Leider gibt es keine Möglichkeit dieses ohne Kletterzeug zu erreichen. Der Ausblick wäre wohl fantastisch.

Gipfelkreuz auf Räuberfelsen
Auf dem Räuberfels thront ein mächtiges Gipfelkreuz – Leider gelangst du nur mit Kletterausrüstung hinauf
Schlucht entlang des Räuberfelsens
Den Räuberfelsen umrundest du im Zuge der Wanderung komplett – Hier gibt es viel zu entdecken

Es ist allerdings möglich das Felsmassiv zu umrunden. Hast du die Schlucht zwischen den Felsenburgen durchschritten, führt dich der Weg auf gegenüberliegenden Seite weiter durch ein kleines Blockmeer entlang einer senkrechten Felswand. Vermutlich brachen die Brocken über die Jahrmillionen vom Räuberfelsen ab. Einer der schönsten Abschnitte des gesamten Rundweges, wie wir finden. Man kommt sich sehr klein vor, wenn man entlang der Felswand durch das moosbewachsene Blockmeer stolpert.

Wanderung zum Räuberfelsen im Steinwald
Dein Weg führt dich durch ein schönes moosbewachsenes Blockmeer entlang einer senkrechten Felswand

Der markante Vogelfelsen

Vom Räuberfelsen aus, folgst du dem blauen „S“ weiter in Richtung Tal zum Vogelfelsen. Der Weg ist wirklich schön und führt dich hier im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und über Stein. Gerade das erste Stück erfordert etwas Klettergeschick und Trittsicherheit. Keine Sorge, nicht schlimm. Der Weg führt dich auch vorbei an einem kleinen Helikopterlandeplatz. Ja, richtig gehört! Diesen zu erkennen ist allerdings nicht ganz einfach, an einem kleinen „Bushäuschen“ daneben, erfährst du aber, dass du richtig bist.

Wanderung vom Räuberfelsen zum Vogelfelsen
Der abwechslungsreiche Weg vom Räuberfelsen hinab zum Vogelfelsen hält einige Überraschungen für dich bereit

Nach knapp 15 Minuten bist du am Vogelfelsen im Steinwald angelangt. Hierbei handelt es sich um ein riesiges Felsmassiv, auf dessen Spitze einige anspruchsvolle Kletterrouten führen. Ohne Kletterzeug erreichst du das kleine Gipfelkreuz aber leider ebenfalls nicht. Hier hast du ungefähr die Hälfte der kleinen Rundwanderung geschafft. Im Schatten der Felsen ist ein fantastischer Ort für eine kleine Brotzeit. Hier bist du in aller Regel auch ganz alleine. Es macht auch durchaus Sinn eine kleine Stärkung in deinem Rucksack einzupacken, denn eine Einkehrmöglichkeit gibt es entlang des Weges leider nicht.

Vogelfelsen im Steinwald
Auf den imposanten Vogelfelsen im Steinwald führen mehrere anspruchsvolle Kletterrouten hinauf

Ratfelsen – Gut versteckt im Steinwald

Hast du deinen Aufenthalt am Vogelfelsen genossen, folgst du wohl genährt dem Weg ein Stück zurück und nimmst eine kleine Alternativroute hinauf zum Räuberfelsen. Von dort aus folgst du dem ruhigen Forstweg nach rechts in Richtung Pfaben. Nach einem kurzen Stück kommst du an eine Abzweigung, dort kannst du einen kurzen Abstecher zum Ratfelsen machen. Der Weg war bei unserer letzten Wanderung mit unübersehbaren roten Pfeilen ausgezeichnet. Den schönen Kletterfelsen und seine kleineren Geschwister in unmittelbarer Nähe erreichst du nach knapp 400 m über einen schmalen Pfad. Ein kleines ruhiges Paradies für Kletterfreaks.

Zum Ratfelsen im Steinwald wandern
Etwas abseits des Weges kannst du den Ratfelsen im Steinwald entdecken – Auch dieser ist ein beliebter Kletterfelsen

Um zurück zu deinem Auto zu gelangen folgst du dem Weg zurück zum Forstweg und folgst diesem nach rechts einfach weiter. Nach weiteren 15 Minuten gelangst du über das Feld durch das du anfänglich spaziert bist zurück nach Pfaben. Einfach den Wegweisern folgen.

Autor: Fichtelguide-Team

Wir sind Peter und Markus und schreiben auf dem Fichtelguide über unsere Lieblingsorte im Fichtelgebirge. Wir lieben den Ausgleich, den die Natur, die tolle Aussicht und magischen Plätze zum stressigen Alltag bieten. Mehr über uns gibt's auf unserer "Über uns"-Seite.

Folge uns jetzt auf Social Media:

Schreibe einen Kommentar